Welt : Warnung vor Alkoholfahrten am Vatertag

-

Stuttgart - Die meisten Verkehrsunfälle unter Alkoholeinfluss geschehen nach Angaben des Auto Clubs Europa (ACE) nicht an Karneval oder Silvester, sondern an Christi Himmelfahrt. Wie die Experten des ACE am Dienstag angesichts des bevorstehenden Feiertags berichteten, wurden im vergangenen Jahr am traditionellen Vatertag bundesweit 383 Unfälle registriert, bei denen Alkohol im Spiel war. Verletzt wurden dabei 251 Menschen. An anderen Tagen des Jahres seien es durchschnittlich 140 Unfälle gewesen, hieß es mit Blick auf Zahlen des Statistischen Bundesamtes.

2005 wurden an Christi Himmelfahrt 381 Unfälle gemeldet und damit mehr als das Zweieinhalbfache des täglichen Durchschnitts von 146 Alkoholunfällen. 2004 ereigneten sich am „Vatertag“ 458 Alkoholunfälle (Durchschnitt 142).

Vor den traditionellen Herrenpartien am Vatertag warnt auch die Polizei davor, etwa einen Traktor für den Transport einer feucht-fröhlichen Feiergesellschaft zu benutzen. Solche Fahrzeuge samt Anhänger dürften nur für land- und forstwirtschaftliche Zwecke eingesetzt werden. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben