Welt : Warum Forscher auf Tierklone hoffen

-

Die „Entwicklung“ des Klonschafs Dolly hat vermutlich Millionen verschlungen. Trotzdem hoffen die Wissenschaftler am RoslinInstitut, dass sich die Investitionen auszahlen werden, denn schließlich ist die Klontechnik patentiert. Sie soll dazu dienen, wertvolle Nutztiere zu „kopieren“. Eine andere Anwendung besteht darin, mit Hilfe des Klonens genetisch veränderte Tiere zu vervielfachen, aus deren Milch sich Arzneien auf Eiweißbasis gewinnen lassen. Auch für die Transplantationsmedizin könnte das Verfahren nützlich sein, weil genetisch veränderte Schweine als Organspender dienen könnten. Und schließlich lässt sich an Klontieren und Embryonen studieren, wie sich Stammzellen entwickeln. wez

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben