Weltraum : Doppel-Asteroid rast an der Erde vorbei

In knapp sechsfacher Mondentfernung passiert ein großer Doppel-Asteroid am Montag die Erde. Für kosmische Verhältnisse ein Katzensprung. Eine Einschlag-Gefahr gibt es nicht. Forscher erhoffen sich vielmehr Erkenntnisse für den Ernstfall.

Washington Das Objekt 2008 BT18, das sich erst kürzlich als Doppel- Asteroid erwiesen hat, passiert unseren Planeten am Montag gegen 17 Uhr mit mehr als 45.000 Kilometern pro Stunde in knapp sechsfacher Mondentfernung. Der größere Brocken des Asteroidenpaars wird auf rund 600 Meter Durchmesser geschätzt, der kleinere auf mindestens 200 Meter. Ein Einschlagrisiko besteht nicht.

Die nahe Begegnung erlaubt Astronomen einen detaillierten Blick auf einen Doppel-Asteroiden. Etwa jeder sechste erdnahe Asteroid hat einen kleineren Begleiter, nur wenige dieser Paare kommen der Erde aber so nahe wie 2008 BT18. Die Beobachtung soll auch helfen, Wege zur Ablenkung von Doppel-Asteroiden zu finden, falls solche Objekte auf einem Kollisionskurs mit der Erde entdeckt werden sollten. Mit großen Radioteleskopen erhoffen die Forscher, unter anderem die Masse und das Material der beiden Komponenten genauer bestimmen zu können. (küs/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben