Weltraum-Tourismus : Russen planen Familienausflug ins All

Für einen zweistündigen Weltraumausflug mit Familie und Freunden haben zwei russische Geschäftsmänner umgerechnet knapp 130.000 Euro pro Ticket ausgegeben. Allerdings befindet sich das Raumschiff noch im Bau.

MoskauZwei russische Geschäftsleute wollen mit Familie und Freunden ins All fliegen. "Als ich meiner Mutter sagte, dass wir in den Weltraum fliegen, fragte sie mich nur 'Wann?'", sagte der 34-jährige Unternehmer Igor Kuzenko nach Angaben der russischen Nachrichtenagentur Interfax am Montag auf einer Pressekonferenz. Kuzenko lädt demnach zudem seinen Vater sowie einen Freund zu dem Flug mit dem SpaceShipTwo ein. Der Geschäftsmann Timur Artemjew schenkte seiner Frau den Ausflug ins All. Zudem hätten sie zwei Plätze für Freunde reserviert, sagte Kuzenko.

Der Flug in 100 Kilometer Höhe dauere zwei Stunden und biete den Passagieren vier Minuten in der Schwerelosigkeit, sagte Stephen Attenboro, der die Flüge mit SpaceShipTwo für das Unternehmen Virgin Galactic vertreibt. Da sich das Raumschiff noch im Bau befindet, sollen die ersten Flüge für Weltraumtouristen im Jahr 2010 beginnen. Demnach haben bereits 250 Interessierte einen Platz für die Flüge reserviert. (feh/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben