Welt : Weltraumstation: Moskau kündigt Zerstörung der Mir an

Nach 14 Jahren im Weltall soll die russische Weltraumstation Mir Ende Februar 2001 zerstört werden. Der Direktor der russischen Raumfahrtagentur, Juri Koptjew, kündigte am Donnerstag in Moskau an, die Mir werde am 27. oder 28. Februar kommenden Jahres in die Athmosphäre eintreten, um dort zu verglühen. Die Reste der Mir sollten dann über dem Pazifik abstürzen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben