• Wer zukünftig autofahrend telefoniert, könnte mit 250 DM und einem Monat Fahrverbot bestraft werden

Welt : Wer zukünftig autofahrend telefoniert, könnte mit 250 DM und einem Monat Fahrverbot bestraft werden

Wer am Lenkrad per Handy telefoniert, dem droht nach Informationen der Zeitschrift "Auto-Bild" in Deutschland künftig ein Bußgeld von bis zu 250 Mark und maximal ein Monat Fahrverbot. Das sehe ein Gesetzentwurf des Bundesverkehrsministeriums vor, der spätestens Mitte nächsten Jahres in Kraft treten solle. Paragraf 23 der Straßenverkehrsordnung (StVO) soll demach um den Absatz ergänzt werden: "Dem Fahrzeugführer ist während der Fahrt das Telefonieren mit einer mobilen Telefoneinrichtung oder dem Telefonhörer in der Hand untersagt."

0 Kommentare

Neuester Kommentar