Werbinich :    HAUSPOST   

Liebe Leserin, lieber Leser,

noch fünf Wochen bis zu den Sommerferien. Angesichts dieser Durststrecke vergessen wir schnell, dass es toll ist, in die Schule zu gehen - dabei ist das nicht überall die Regel. In Äthiopien hat zum Beispiel nur jedes zweite Kind regelmäßigen Unterricht. Damit auch dort mehr Jugendliche lesen, schreiben und rechnen lernen, hat die Karlheinz-Böhm-Stiftung „Menschen für Menschen“ das Projekt „ABC-2015“ gestartet. Die Idee: Deutsche Schüler sammeln zum Beispiel auf Benefizkonzerten oder Flohmärkten Geld. Sara Nuru, 19, Äthiopierin und Gewinnerin von Germany’s Next Topmodel, und die Killerpilze stellen das Projekt am kommenden Sonntag ab 10 Uhr in der Aula der GLS- Sprachenschule an der Kastanienallee in Prenzlauer Berg auf einer Pressekonferenz für Schülerzeitungsredakteure vor. Interesse, an der Pressekonferenz teilzunehmen? Dann meldet euch an! Einfach eine E-Mail an: anne.dreyer@mfm-online.org.

Szenenwechsel. Unser Australienauswanderer Julius Wolf, 21, hat sich mal wieder gemeldet. Nachdem er wochenlang durch’s Outback gefahren ist, bekam er neulich einen Schreck: Er sah Menschen, sogar sehr viele Menschen. Trotzdem hatte der Zwischenstopp in Adelaide nicht nur Gutes, denn plötzlich brach bei ihm und seinen Mitreisenden der Lagerkoller aus. Warum? Lest selbst. In einer neuen Folge seiner Kolumne auf unserer Internetseite. Bis nächsten Donnerstag. lea / hey

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben