Werbinich : Annett Louisan?

-

Annett Louisan ist derzeit oft im Radio zu hören. Ihr Lied heißt „Das Spiel“. Wo kommt Louisan auf einmal her?

Geboren ist sie 1979 in Altmark, nach der Wende zog sie mit ihrer Mutter, einer Krankenschwester, nach Hamburg. Dort hat sie damit begonnen, Bilder zu malen. Das fand sie aber schnell langweilig und wollte lieber singen.

Wieso finden sie gerade alle so toll?

Das liegt wahrscheinlich daran, dass sie keine Casting-Show gewonnen hat, sondern irgendwann einfach da war. Eine Seltenheit. Deshalb stürzen sich jetzt alle auf Annett Louisan und wollen wissen, wie sie das gemacht hat. Außerdem ist die Musik an sich ungewöhnlich. Eher leise.

Das heißt, man kann Annett Louisan nicht laut drehen?

Doch. Aber das Geheimnis ist: Selbst, wenn man ihre Musik sehr laut dreht, singt sie immer noch leise.

Leute, die so seltsam melancholisch sind, hatten meistens als Kind nicht so viel Spaß, oder?

Kann man so allgemein nicht sagen. Von Annett Louisan heißt es, sie habe ihren Vater nicht gekannt und in einem Plattenbau gewohnt.

Das ist ja schrecklich.

Na ja, es gibt Schlimmeres.

Was denn?

Zum Beispiel, als One-Hit-Wonder zu enden.

Wird sie das?

Experten behaupten, dass sie es einmal ganz weit bringen wird, weil sie so wahnsinnig authentisch ist.

Was soll das heißen: authentisch?

Sie ist ganz sie selbst, spielt keine Rolle. Sie kann sogar ein paar Akkorde auf der Gitarre greifen.

Gut, dann werden wir es alle einmal weit bringen.

Vielleicht, aber wir können nicht so hauchig singen. Es hat auch kaum jemand sonst so schöne blaue Augen wie sie. Und es ist kaum jemand so klein wie sie.

Und wie klein ist sie?

Angeblich nur 1 Meter 52.

Muss man ihr deswegen diesen Sitz ganz vorne rechts im Bus anbieten, wenn man sie zufällig treffen sollte?

Nein. oom

Nicht zu verwechseln mit Annette Humpe, Carla Bruni und Kylie Minogue.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben