Berliner TIERLEBEN : Sitatunga-Antilope Tragelaphus spekiif

Foto: Olaf Wagner
Foto: Olaf WagnerFoto: Olaf Wagner

Streicheleinheiten von Mutti und dann wieder im Wasserbecken herumplanschen sind die Lieblingsbeschäftigungen der Sitatunga-Sumpfantilope, die am 2. September im Zoo geboren wurde. Die scheue Gattung lebt in West- und Zentralafrika, versteckt in morastigen Schilfgebieten und Papyruswäldern. Sie können gut schwimmen und tauchen, futtern am liebsten Wasserpflanzen. Die Weibchen haben ein kastanienbraunes Fell, die Männchen sind grau und tragen ein mächtiges gewundenes Gehörn von bis zu einem Meter Länge. CS

Die Sitatungas sind täglich von 9 bis 18.30 Uhr im Antilopenhaus des Zoologischen Gartens Berlin zu sehen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben