Werbinich : Beschämende Gesellschaft

Paulina Chaber (17)

Sie schiebt den Kinderwagen

die Straße entlang.

Die Kinder schreien

und laufen, wohin sie wollen.

Plastiktüten kleiden den Wagen.

Der Inhalt besteht

aus leeren Glasflaschen.

Es wird wohl niemanden überraschen.

Das Klirren durchdringt

den Straßenlärm.

Befleckt sitzt ein Säugling

im Kinderwagen,

man sieht nur seine kleinen Finger

in die Luft ragen.

Der Geruch ist beschämend.

Jeden Tag der gleiche Weg,

zum Supermarkt und zurück.

Alle schauen weg.

Jeder weiß Bescheid,

doch es interessiert

niemanden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar