Werbinich : Bloß keine Widersprüche

-

Zwei Dinge ärgern Eltern besonders: Unterrichtsausfall und marode Schulen. Die Schuld an den maroden Schulen lässt sich gut auf die Finanzmisere abschieben. Deshalb sind Politik und Verwaltung auch immer recht auskunftsfreudig, wenn es um den enormen Sanierungsbedarf geht. Anders sieht das beim Unterrichtsausfall aus: Über ihn reden sie nicht gern, denn er ist teilweise hausgemacht. So hat der Senat Gehälter und Arbeitszeiten gekürzt und musste damit rechnen, dass sich die Lehrer dann auch ihre freien Tage nehmen: Tausende Stunden fielen aus. Kein Wunder also, dass der Bildungssenator das Thema „Unterrichtsausfall“ nicht gern in der Zeitung sieht. Um die Berichterstattung über diese und andere unliebsame Themen zu unterbinden, hat er den alten „Maulkorberlass“ reaktiviert. Dort heißt es, dass „alle Anfragen seitens der Medien… unverzüglich… an die Pressestelle weiterzuleiten sind“ – um einen „widerspruchsfreien“ Kontakt zu sichern. sve

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben