Werbinich : DER LETZTE SCHREI

-

NIE WIEDER ALCOPOPS

Im TritopVollrausch kommt man ganz gut durch den Juni

Willste was trinken? Was gibts denn? Cola oder Bier? Och nö, immer das Gleiche … Tritop gab es schon mal, in den 70er Jahren. Irgendwann wollte das niemand mehr trinken. Alle haben plötzlich lieber Apfelschorle bestellt, weil die so gesund ist, keine Kalorien drin sind und so. Apfelschorle wurde zum Modegetränk. Tritop dagegen ist süßer Sirup , den man mit sprudelndem oder stillen Wasser verdünnen muss – so wird eine ordentliche Limo daraus. Keinesfalls darf man Tritop pur trinken. Das ist sehr ungesund und kann zu Magenschmerzen führen. Wie auch immer, jetzt gibt es den Sirup auf einmal wieder zu kaufen, weil er so schön retro ist. Die Flaschen sehen zwar aus wie Weichspülmittelflaschen, aber davon darf man sich nicht in die Irre führen lassen. Dass Tritop wieder kommt, das ahnten auch die Produzenten des Videos, wo Eko Fresh und seine Freundin Valeska die Hauptrollen spielen. Eko und Valeska schippern also auf einer weißen Yacht über türkisfarbenes Wasser, singen von der Liebe, schmachten, knutschen und ganz zum Schluss sieht man, wie Eko Fresh auffällig eine Flasche des dicklichen Konzentrats in der Hand hält. Das war wohl der Auslöser für die neue Sirupwelle. Natürlich lassen sich mit dem Sirup auch interessante Drinks mixen, von denen wahrscheinlich selbst Eko Fresh noch nie gehört hat. Zum Beispiel der Ale Highball . Der geht so: In ein Glas ein paar Eiswürfel klickern lassen, eine Biozitrone auspressen, die Hälfte des Saftes ins Glas füllen, vier Esslöffel Himbeersirup dazu, dann das ganze mit Ginger-Ale auffüllen und vorsichtig umrühren. Strohhalm reinstellen und mit frischen Himbeeren dekorieren. Köstlich auch die Junibowle : Je nach Geschmack und Größe der Bowleschüssel ein bis drei Verschlusskappen Tritop Waldmeister mit einem Spritzer Tritop Limette mischen. Mit eiskaltem, aber wirklich eiskaltem Mineralwasser auffüllen (sonst schmeckt’s lasch und macht Kopfschmerzen), und mit Limettenscheiben und Zitronenmelisseblättern auf Eisbergen servieren. Jetzt müssen sie nur noch kommen, die schönen warmen Abende. Tsp

Tritop bekommt man in gut sortierten Supermärkten und in Drogerien. Eine Flasche kostet um drei Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar