Werbinich : DER LETZTE SCHREI

-

BESSERE MUSIK SEHEN UND HÖREN

Rock on, Henrico!

Hallo? Schon wach? Also, wenn da draußen jemand Frühaufsteher ist, dann ab in die Klamotten, Croissant und Kaffee auf die Hand und – zackzack! – mit der S-Bahn zum Hauptbahnhof, denn um 5.27 Uhr fährt der ICE nach Köln und …

Zu spät? Pech gehabt. Denn heute Mittag castet der Musiksender „imusicTV“ in Köln neue Moderatoren . Hoch talentierte Leute haben sie ja bereits.

Erstens: Henrico Frank. Das ist jener Ex-Arbeitslose, der sich rasieren und waschen sollte, um einen Job zu finden (laut SPD-Chef Kurt Beck). Er ist jetzt Hilfs-Redakteur bei diesem Sender, den vorher kaum einer kannte, und der Henrico vermutlich nur aus PR-Gründen einstellte. Egal. Henrico macht jetzt einen auf Indie-Rockfachmann (für das Foto haben wir ihm die tollen Kopfhörer aufgesetzt).

Zweitens (rechts daneben): Mola Adebisi , bekannt als die freundlichste Nervensäge der 90er bei Viva. Er ist „Vizepräsident“ des Senders und Henricos Chef.

Der Sender hat einen guten Ansatz: Er zeigt Musikvideos – allein das hebt ihn ja von MTV und Viva ab.Und er strahlt Clips von unbekannten Bands aus. Kleiner Nachteil: Es kostet leider etwas, wenn man sich Lieblingsvideos per SMS wünscht. Ein Tipp für Henrico: Ab und zu beim Indie-Musikkanal „MotorTV“ reinschauen. Den kennen leider viel zu wenige, dort sind aber wunderbare Gitarren-Songs zu hören und keine Klingeltöne. Also: Rock on, Henrico! AG

Für Frühaufsteher: Bahnkarten nach Köln kosten 196 Euro (hin und rück). Für Langschläfer: Motor FM feiert am 1. Februar 1. Geburtstag – im „White Trash Fastfood“ in der Schönhauser Allee.

0 Kommentare

Neuester Kommentar