Der POET der Woche : Alternative Romantik

Viktor Reier (18)

Das Bleiben kreist wie Satellitenbrot

um unsere lippen,

denendas alles-wird-gut- vokabular

unangebracht erscheint, toxisch fast

und die Arktisschollen im Zweizimmerraum deiner Augen schmelzen

über deine rosakühlen Winterwangen, die ich damals im Schoß verlor.

Doch egal,

ernsthaftigkeit im tapetenwechsel des abschieds muss sein.

Sagt man so.

Das psychoterroristische Numerieren der Gleispartei unserer Zeit,

der planmäßigste Spontanfick

im Ballungsraum:

Vorstellung maximiert ihren

Aufschlagsradius plus Tiefenbau

inklusive Kollateralschäden

für das Bevorstehende umblättern und den Bollywoodkuss im sterilblauen

Tsunamilicht der Infotafeln,

die so verständlich sind

wie das Deutschebahningllisch.

Sorry, mein zug kommt, ich werde dich auf jeden Fall vermissen.

Sagt man so.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben