Die POETIN der Woche : Ganz bei mir

Diesmal Louisa Grothmann (20)

Louisa Grothmann (20)

Das Rauschen der Welt

dringt sanft an mein Ohr.

Trommeln Gespräche,

sanfter Wind.

Ich öffne mein Herz,

darf Teil vom Ganzen sein.

Strecke die Fühler hinaus

nach Überall und bin ganz bei mir.

Bin so glücklich,

dass ich jetzt sterben könnte.

Ich lache leise –

Noch ist die Zeit nicht gekommen.

Bin dankbar für die Aufgabe

die ich hier noch erfüllen darf:

sie liegt schillernd unbekannt

und doch so klar vor mir.

Ich war,

bin

und werde sein.

Im Einklang

mit der Weltenergie

Ich bin ein kleiner Ton

im großen Konzert.

Klinge, so gut ich es vermag.

Bis dann,

eines Tages

mich glücklich der Tod

mit sich nimmt

und ich vergehe

im ewig Rauschen der Welt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben