Werbinich : Du meen Spree-Athen

Wie schön de funkelst

In dener Mitte

Berlin

Du meen Spree-Athen

Ick steh an dener fließenden Ader

Wie alt du bist, meen Herz

Meen Jott

Und immer noch lebste

Entwichen dem Schafott

Een Vojel strömt

An mir vorbei

Wat für ne Wonne

Ick halte inne

Jenieße den Blick

Und bin entzückt

Die Museen der Insel erzählen von

Verjangnen Tajen

Sie haben Antworten und Frajen

Kurfürsten, Könije, Kaiser

Krieje und ne Mauer

Haste...ja wat wohl

Jenau!

Überlebt!

Meene Perle! Du meen Spree-Athen!

In dener Mitte stehe ick hier

Ick verneije mich vor dir

Denn ick komme von hier!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben