Werbinich : Ein Boot

Diese Woche:

Fabian Engert (19)

Die Sonne

Glitzert durch die Zweige

Das Wasser

Ist so glatt und klar

Der Wind fährt

Sanft mir durch das Haar

Ich überlege, ob ich bleibe

* * *

Zwei Enten sitzen dort am Ufer

Sie hören meine Schreie nicht

Es lacht allein

Das Sonnenlicht

Ich bleibe hier der einz’ge Rufer

* * *

Allein gelassen

Such ich Halt

Wo andere nie Ruhe fanden

Und meine Füße werden kalt

* * *

Ich steh’ am Schilf

Im Nirgendwo

Und lasse meinen Blick versanden

Ein Boot bewegt sich auf mich zu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben