Werbinich : Erst die Geheimparty, dann das neue Album

-

DER NAME

Alles fing an im April 1999. Die Namensfindungskomission von damals berichtet: Thomas wollte ein hübsches Mädchen , das Virginia hieß, zum Konzert lotsen. Daher schrieb er auf Schilder überall in der Stadt: „Virginia, jetzt abbiegen!“ Ein Bandname war gefunden; er kennt sie übrigens noch heute.

DIE PLATTE

Acht Jahre und viele Charthits später („Erst kommt der Blitz und dann kommt der Donner und am Ende ein ganzer Sommer“) , bringen „Virginia Jetzt!“ nächsten Freitag ihr drittes Album „Land unter“ auf den Markt. Unsere Kollegen in der Kulturredaktion haben auch mal reingehört – siehe Seite 27, „Soundcheck“.

DIE PARTY

Die Jungs sind schon aufgeregt – und laden „sehr herzlich“ (sollen wir so ausrichten!) ein. Und zwar am Mittwoch, 24. Januar, in den Magnet-Club zum fröhlichen Karaoke-Abend. Beginn: 22 Uhr für läppische drei Euro Eintritt. Wer zum Konzert will, muss Geduld haben: Am 24. März im Postbahnhof. AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben