Werbinich : Ethiklehrer können auf Erfahrungen aufbauen

-

LEHRER

Je nach Vorbildung sollen die künftigen Ethik-Lehrer unterschiedlich intensive Fortbildungen erhalten. Für staatliche Religions- und Lebenskundelehrer sind sechs Monate lang sechs

Wochenstunden vorgesehen und für staatliche Lehrer ohne ähnliche Qualifikation eineinhalb Jahre lang sieben Wochenstunden. Staatliche Lehrer, die bereits das Fach Ethik/Philosophie oder Philosophie unterrichten, brauchen nur insgesamt sechs Stunden, um den neuen Rahmenplan kennen zu lernen. Zuständig ist das Landesinstitut für Schule und Medien. SCHÜLER

An öffentlichen Schulen nehmen freiwillig 84 000 Schüler am evangelischen, 17 000 am katholischen und 4000 am islamischen Unterricht teil, 36 500 an Lebenskunde vom Humanistischen Verband und 4700 am Modellversuch Ethik/Philosophie. sve

0 Kommentare

Neuester Kommentar