Werbinich : Frei sein

Anne Chlosta (20)

Diese Woche:

Du gehörst weder mir noch der Welt

Du bist von dir allein

Und niemand niemand

soll mit dir zusammen sein

Du willst nur eins sein

niemals zwei

Und wenn du den Vorhang

vor die Augen ziehst

kommt niemand herein

Du bist frei

* * *

Bist du es?

Sehnst du dich nie nach Nähe?

Nach einer anderen Hand

nach einem neuen Menschen

mit Zugang zu unbekanntem Land

der dich leiten kann

und den du führen kannst

zu zweit, und nicht mehr allein

verbunden durch ein leises Band

nicht gefesselt nur berührt

Wäre das nicht Freiheit?

0 Kommentare

Neuester Kommentar