Werbinich : Großer Schmerz

Magdalena Surmacz (17)

-

Betrübt ist meine Seele,

verletzt ist mein Stolz.

Ich will laut schreien,

doch mein Mund bleibt zu.

* * *

Ich will laut weinen,

doch die Kehle ist trocken.

Meine Gedanken schweifen umher

und landen im Nichts.

* * *

Ich fühle mich so leer.

Alle reden auf mich ein.

Ich versuche wie immer zu sein.

Doch das Gefühl bleibt.

* * *

Es brennt in meinem Herzen

der Schmerz.

Du bist nicht mehr da!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben