Werbinich : Hell zwar, doch grau

Diese Woche:

Lisa Hullmeine (16)

Mein Tisch

Steht auf der weiten Ebene.

Die unhaltbare Hand des Windes

Fährt übers Gras

Ein dunkelgrüner, weicher Pelz.

Das Schattenspiel

Der düstren Wolken

Zeichnet sich am Boden ab:

Gemächlich, öde, träge bald,

bald zornig,

Zuckend ohne Gnade,

schließlich in unverhohlner Freude

den Weg der Sonne zu versperrn.

Das Licht gleicht dem

Im gläsernen Käfig:

Hell zwar, doch grau und hoffnungslos.

* * *

Mein Tisch

Steht auf der weiten Ebene.

Kein Baum am Horizont zu sehn.

Mein Tisch

Trotz Wind und Wolken stark;

Ich halt mich fest, und er bleibt stehn.

0 Kommentare

Neuester Kommentar