Werbinich : Hellersdorfer Christen

-

Berlins Schullandschaft ist im kommenden Schuljahr ein ganzes Stück reicher: Nach vielen Startschwierigkeiten und Missstimmungen zwischen dem christlichen Schulträger und dem PDS-regierten Bezirksamt ist jetzt eine überraschend gute Einigung gefunden worden, so dass die Arche-Schule mit den Klassenstufen 1, 2, 3 und 4 beginnen kann. „Was anfangs fast auf Konfrontation und Ablehnung hinauslief“, habe sich schließlich zu einer vertrauensvollen Zusammenarbeit entwickelt, hieß es gestern seitens der Freien Evangelischen Schule Berlin, die die Trägerschaft der Arche-Schule übernommen hat. Anscheinend hat Bürgermeister Uwe Klett (PDS) gemerkt, dass seinem Bezirk Marzahn-Hellersdorf gar nichts Besseres passieren kann, als eine Schule zu bekommen, die sich von morgens bis in den späten Nachmittag hinein auch um die Kinder kümmert, die sonst auf sich allein gestellt wären. sve

Informationen unter Tel. 44050500

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben