Werbinich : Ich schaue nach vorn

Marie-Lena Hutfils (14)

-

Ein starker Hauch durchweht das Hier,

Einem Ort voll Tristheit und Trauer,

Dem du mich ausgesetzt,

Der Windhauch

nun durchschlägt den Bann,

Der mich gefangen,

Zieht mit sich einen zarten Geruch,

Der mich lässt erinnern;

Die längst vergessene Zukunft,

Und ich schließe meine Augen,

Schmecke seine sanfte Güte ganz klar,

Dieser Geschmack

voll Güte und Geborgenheit,

Von Liebe, die du niemals zuließest,

Der Hauch umhüllt meinen Körper,

Trägt mich fort zum neuen Sein,

Es ist ein Flug in die bessere Gegenwart,

Vom trüben Verdammnis

Der Vergangenheit,

Ein letzter Blick gilt deinem Hinterlass,

Sehe diesen tief-schwarzen Fleck,

Der langsam in sich versinkt,

Nun schaue ich nach vorn,

Voll unsäglicher Freude,

Die mir zeigt das Neue,

Das unverhoffte Glück.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben