Werbinich : ICH MÖCHTE SCHAUSPIELERIN WERDEN

Bislang habe ich darüber mit niemandem gesprochen, weder mit meiner Familie noch mit meinen Freunden – ich habe Angst, dass ich als eingebildet oder verträumt abgestempelt werde: Ich würde gerne Schauspielerin werden, seit zehn Jahren ist das mein sehnlichster Wunsch. Nur: Schauspielerin will jedes zweite Mädchen werden, auch wenn sich die meisten später für einen soliden Weg entscheiden. So wie ich. Ich studiere Deutsch als Fremdsprache, den Bachelor habe ich schon in der Tasche, bald soll der Master folgen. Von meinem Traum habe ich mich trotzdem nicht verabschiedet. Vor kurzem habe ich privaten Schauspielunterricht genommen. Heimlich, versteht sich. Dabei habe ich richtig Blut geleckt. Das Problem: Mein Freund ist Regisseur, das macht die ganze Sache schwierig. Was liegt näher, als ins Filmgeschäft einzusteigen, wenn man entsprechende Verbindungen hat? In gewisser Weise ist das ja ein verbreitetes Klischee und wer will schon gerne einem Klischee entsprechen? Außerdem plagen mich Versagensängste. Was, wenn ich kein Talent habe? Das wäre mir ziemlich peinlich, vor allem vor meinem Freund. Deshalb werde ich mein Studium erst mal zu Ende machen. Danach kann ich ja immer noch weitersehen.

Sarah, 23

1 Kommentar

Neuester Kommentar