Werbinich : In der Ferne

Milena Hassenkamp (18)

Liebster

ich bin zum wegrennen geboren

Deshalb halt mich bitte nicht

Zwar hab ich was an dich verloren

Nur mein Herz, das ist es nicht

Was nützen mir deine Versprechen

Wo sie im Grunde sinnlos sind

Du wirst sie doch am Ende brechen

Zieh nicht an mir Liebster,

denn das verbiegt mich

Und ich kann mich nicht verbiegen

Denn dann bin ich nur für dich

Wen kannst du dann noch lieben?

Niemand, deshalb liebe nicht

Könnten wir nicht

aus der Ferne lieben?

Aus der Ferne

scheinst du mir so schön

Nein Liebster,

mehr wirst du von mir nicht kriegen

Denn sieh doch ein,

ich bleib nicht da zum Lieben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar