Werbinich : Kate und Pete?

-

Kate und Pete , wer soll das schon sein? Kate Moss und Pete Doherty, ein tolles Model und ein ziemlich guter Musiker. Ein Liebespaar halt.

Also bitte: Es ist D-A-S Liebespaar.

Und warum?

Weil in der Beziehung ist immer was los: Liebe, Drogen, Trauer und Versöhnung. Will man selbst nicht erleben, aber lesen.

Wie man’s nimmt.

Okay, die meisten lesen’s heimlich. Kurz zusammengefasst: Die beiden haben sich vor knapp einem Jahr getrennt. Damals wurde das Supermodel Kate Moss auf einer Party fotografiert, bei der sie Kokain genommen haben soll – deshalb ihr Spitzname: „Cocain Kate“.

Nicht schön.

Und angeblich kamen die Drogen von Pete, das wurde aber nie bewiesen. Das Happy End sieht so aus: Kate hat eine Entziehungskur in den USA gemacht, Pete war auch beim Arzt …

… und jetzt sind sie wieder ein knutschendes Paar. Ist doch romantisch.

Vielleicht ist die Liebe die einzige Droge, von der die beiden einfach nicht lassen können.

So, so.

Na gut, vielleicht ist das etwas arg kitschig. Aber sie wollen sogar heiraten – und das ist ja ziemlich untypisch: Im Moment kriselt es ja bei so vielen Promis.

Bei wem denn so?

Bei Oliver Kahn und seiner Verena zum Beispiel. Ex-Beatle Paul McCartney und Heather Mills haben sich getrennt. Und von Dieter Bohlen ist jetzt ein geheimnisvolles Foto aufgetaucht, auf dem er mit einer hübschen brünetten Frau auf Mallorca im Meer planscht. Und seine Estefania schiebt derweil den Babywagen allein durch Hamburg.

Das ist ja gemein. Wie viele Leute trennen sich denn so pro Jahr?

Beim Statistischen Landesamt haben sie einmal in ihrem Computer nachgesehen. Sie können zumindest die Anzahl der Scheidungen nennen: Allein in Berlin waren das 10 300.

Oh, das ist viel.

Aber das täuscht. Denn es sind noch viel mehr, die pro Jahr heiraten – nämlich fast 13 000 Paare. Die meisten Trauungen finden übrigens in Charlottenburg statt.

Wie unheimlich. Die Statistiker wissen ja fast alles. Und wann heiraten die meisten? Bestimmt im warmen Sommer.

Von wegen! Im bitterkalten Dezember, das ist anscheinend die beste Zeit zum Kuscheln. Der zweitbeliebteste Monat ist allerdings der August. Man sieht also doch: Pete und Kate – irgendwie immer voll im Trend. AG

Nicht zu verwechseln mit den 388 000 verliebten Paaren, die bundesweit im vergangenen Jahr geheiratet haben. Also noch einmal nachträglich: Herzlichen Glückwunsch!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben