Werbinich : Keine Wut in meinem Herzen

Nicole Sterzl (17)

Diese Woche:

Ich lebe in einer Welt,

die ich nicht verstehe,

nicht verstehen kann

und nicht verstehen will.

* * *

Selbst im Freien

fühle ich mich wie eingesperrt.

Gedrängt in einen Raum,

dessen Wände immer näher kommen.

* * *

Dieses Gefühl nimmt mir

meinen Atem,

meine Gedanken werden

eingeschränkt.

* * *

Ich bin so unglaublich müde,

doch selbst der Schlaf

erlöst mich nicht von

diesen Qualen.

* * *

Mit jedem einzelnen Schritt

spüre ich die Last

auf meinen Schultern,

die mir das Leben

schwer macht.

* * *

Mein Kopf ist voller Gedanken,

und doch so leer.

Ich möchte weinen,

doch mein Tränenfluss

ist längst getrocknet.

Ich möchte schreien,

doch die Wut aus

meinem Herzen

ist längst verebbt.

* * *

Ich möchte einfach nur leben,

doch das Feuer

meiner Existenz

ist längst erloschen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben