Werbinich : Kinder malen für die Tsunami-Opfer Verkaufsausstellung in der Kommunalen Galerie

-

Zehntausende Euro wurden seit der TsunamiKatastrophe von Berliner Schulklassen gesammelt. Und das Engagement hört noch lange nicht auf. Seit vergangener Woche zeigen Schüler der Wilmersdorfer Ernst-Habermann-Grundschule in der Kommunalen Galerie, Hohenzollerndamm 178, ihre Ausstellung „Kids für Kids“. Dort kann man die Bilder und Objekte der Erst- bis Sechstklässler nicht nur ansehen, sondern auch gegen eine Spende erwerben. Zugute kommen soll der Erlös den beiden Patenkindern der Schule, einem vierjährigen Jungen aus Sri Lanka und einem fünfjährigen Mädchen aus Indonesien. Die Idee zu der Aktion in der Kommunalen Galerie hatte Kunstlehrerin Erna Wallstein. Die Ausstellung kann noch bis zum 8. Mai besucht werden, und zwar montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 17 Uhr. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben