Werbinich : Länder kennen lernen und Turniere spielen

-

205 WM-Schulen gibt es in Deutschland – eine für jede Fifa-Nation. Es spielen nur Fünft- und Sechstklässler mit. Die Idee: Die Schüler sollen etwas über ihr Patenland lernen, dort vielleicht ein Projekt unterstützen und das Land im WM-Schulen-Turnier vertreten. Die Endspiele sind vom 7. bis 10. Juni 2006 in Potsdam.

0 Kommentare

Neuester Kommentar