Werbinich : Lesepaten dringend gesucht

-

Das Bürgernetzwerk Bildung des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) sucht dringend weitere ehrenamtliche Lesepaten für Berliner Grundschulen. Die Lesepaten werden mit den Lehrkräften regelmäßig zwei bis vier Stunden in der Woche eingesetzt. Sie werden den Klassen fest zugeteilt und lesen mit den Kindern im Unterricht oder parallel dazu. Bei den sehr kleinen wird vorgelesen, sonst hört man den Kindern beim Lesen nur zu, bespricht den Text und klärt Begriffe. Inzwischen wurden 95 Berliner Grundschulen in sozial schwieriger Lage mit rund 1200 ehrenamtlichen Lesepaten versorgt, andere Schulen aber aus fast allen Berliner Bezirken suchen weiterhin. Den größten Bedarf an Lesepaten gibt es dabei in den innerstädtischen Bezirken. Deswegen sucht der Verein zusätzliche Lesehelfer, die bereit sind, diese Bezirke zu unterstützen.

Die Lesepaten erhalten als Anerkennung für ihre Arbeit Angebote zum Besuch von Kultureinrichtungen. Die Schulen, die schon länger mit dem Bürgernetzwerk arbeiten, berichten über deutlich sichtbare Effekte und darüber, dass die Kinder nachweislich besser werden. Personen, die bereit sind, in Grundschulen ehrenamtlich als Lesepaten tätig zu werden, können sich beim VBKI melden. Ansprechpartnerin ist die ehemalige Berliner Schulsenatorin und Leiterin des Projekts, Sybille Volkholz, Tel. 72 61 08 56, E-Mail: Sybille.Volkholz@VBKI.de. Weitere Informationen im Internet unter: www.vbki.de. mom

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben