Werbinich : Letzter Kreuzzug

Dustin Breitenwischer (21)[Student]

Blätter der Bäume, Vögel der Lüfte,

Es sind steinerne Bäume, hoch wie Türme,

Sie säumen die starren Flüsse,

Deren Schiffe ganz schnell laufen

Und nie ankern. Kein Signal,

Rauch und noch mehr Rauch.

* * *

Stahl in der Brust; daneben das Herz,

Rauch und Röcheln; Motorenschäden.

Deren Motoren, schwächer.

Die Schiffe, sie sinken nicht,

Lahm, gelähmt wie das Grau des

Leichentuchs,

Das sie umwebt; aus dessen Mitte:

Augen, starrende Augen, die verfolgen.

* * *

Der Vater, nicht mehr bei ihnen,

Sein Sohn kehrt nicht wieder zurück,

Nie wieder.

Nicht einmal im Jahr, nie und

noch seltener.

Die offenen festen Arme, die weit oben,

Weit über den Schiffen wachten,

Fallen herab; Rauch und Hitze,

Wie Felsen vom Himmel.

Keine Blätter, keine Vögel.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben