Werbinich : LETZTER SCHREI

OPEN-AIR-KONZERT AM FUNKTURM

Wir schicken euch kostenlos zu Freundeskreis aufs Messegelände

Ihr kennt ja den letzten Schrei. Hier empfehlen wir immer etwas Neues und sagen: Kiekt Mal! Doch diesmal: Keine Neuentdeckung, kein Trend, keine Revolution.

Sondern: Oldies.

Natürlich keine Siebziger. Keine Achtziger. Aber das Beste von heute. Moderne Klassiker eben. Freundeskreis. Die drei Jungs sind wieder da. Mit einem Album nach zehn Jahren. Keine Neuerfindung, keine neuer Stil. Sondern die alten Songs von 1997 und aufwärts. Die Hits als wir groß wurden. Unsere Oldies. Die Songs der ersten Partys, Lieder für die erste Liebe. Fragt jemand in unserem Alter, und jeder erinnert sich und verbindet etwas mit den Jungs. Man muss kein Fan sein, kein Sammler ihrer CDs oder Hip-Hopper. Ganz klar aber: „A-N-N-A“, „Tabula Rasa“, „Legt das Ohr auf die Schiene der Geschichte“ und gerade „Mit Dir“ sind und waren vor zehn Jahren Ohrwürmer. Und eben unsere Oldies. Hört man die Songs bei einer Privatparty, tanzen die harten Jungs, die Elektrojünger, die Punks. Alle eigentlich. Leute, die früher zu der FK-Musik „Mädchenpop“ sagten und das Hip-Hop-Land untergehen sahen, schweigen heute. Anders als Fettes Brot oder Fanta 4 haben sie einen einmaligen Mix aus Hip-Hop, Reggae, Soul und Pop kreiert. Und sie haben Leute wie Gentlemen und Joy Denalane gefördert und in das FK-Allstars-Projekt eingebunden. Ohne Freundeskreis wäre die deutsche Poplandschaft um einiges ärmer. Zehn Jahre nach ihrem Jubiläum sind sie wieder da. Und neben ihrer Best-of-CD „FK 10“ und einer DVD geben die Jungs auch wieder Konzerte.

Samstag treten sie mit K.I.Z. (sie sind der Ersatz für den tollen Sänger Clueso, der leider nur sehr kurz spielen wird – der Gitarrist ist krank), Boundzound und Miss Platnum bei der Funkausstellung auf. Los geht’s im Sommergarten beim Open-Air auf dem Messegelände um 17.30 Uhr. Um 23 Uhr ist schluss. Karten kosten 22 Euro. Wir schicken euch kostenlos hin: Wir verlosen 3x2 Tickets plus Freundeskreis-CD. Die müssen bei uns in der Potsdamer Str. 77–87 abgeholt werden.ric

Warum habt ausgerechnet ihr die Konzertkarten verdient? Mailt die Begründung heute bis 19 Uhr inkl. Alter und Telefonnummer an: werbinich@tagesspiegel.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben