Werbinich : Mehmet Ali Talat?

-

Mehmet Ali Talat streckt auf Fotos ständig seinen Zeige und Mittelfinger hoch und lacht. Der sieht ja glücklicher aus als der neue Papst!

Okay, Benedikt XVI. wirkte echt nicht sehr entspannt, als er zum neuen Papst ernannt wurde. Aber wer erwartet schon vom Heiligen Vater, dass er sich auf den Balkon im Vatikan stellt und das Victoryzeichen macht? Das ist Sache von Chefs der Deutschen Bank oder von Politikern.

Und Mehmet Ali Talat ist Politiker.

Ja. Talat ist in einer Hafenstadt auf Zypern aufgewachsen, hat früher mal Kühlschränke zusammengeschraubt und ist jetzt Chef der „Türkischen Republik Nordzypern“. Vergangenes Wochenende wurde er gewählt.

Wo liegt Zypern noch mal?

Zypern ist die drittgrößte Insel im Mittelmeer und hat fast eine Million Einwohner. Die Insel ist allerdings durch eine Mauer geteilt. Im Süden leben die griechischen Zyprioten, sie stellen mit 730000 Einwohnern die Mehrheit. Im nördlichen Teil leben die Türken, und deren Chef ist jetzt Talat.

Und warum ist die Insel geteilt?

Eigentlich ist die Insel seit den 60er Jahren unabhängig. 1974 haben die Griechen auf Zypern dann versucht, die Macht zu erobern. Die Türkei wollte die Insel nicht verlieren und hat viele tausend Soldaten geschickt. Seitdem ist die Insel gespalten. Der Süden ist heute reicher und ein eigenständiger Staat mit einer Fußball-Nationalmannschaft. Der türkische Norden dagegen ist arm und wird nur von der Türkei als eigenständiger Staat akzeptiert.

Dann ist Talat gar kein Staatschef …

… sondern Volksgruppenführer, stimmt. Aber in Talat setzen viele Menschen auf der Welt große Hoffnungen. Er will die Gespräche mit den Griechen im Süden aufnehmen. Talat gilt als einer, der endgültig Frieden will und die Zusammenführung des Inselvolkes.

Dann rufen die Zyprioten: „Die Mauer muss weg!?“

Die Mauer ist eh schon löchriger geworden. Mitten in der Hauptstadt Nicosia gibt es seit zwei Jahren einen Grenzübergang . Damit alles ruhig bleibt, passen die Blauhelme auf.

Blauhelme? Das sind doch die Soldaten der Vereinten Nationen.

Ja, Zypern wird international viel beachtet. Der Süden ist vor einem Jahr der Europäischen Union beigetreten. Wenn Talat jetzt die richtigen Worte wählt, wird das Land vielleicht bald vereint und dann gehört die ganze Insel zur EU …

… und Zyperns Nationalmannschaft fährt zur WM 2006 nach Deutschland!

Nee, das wird nichts mehr. Zypern hat ja neulich sogar gegen die Schweiz verloren. In ihrer WM-Qualifikations-Gruppe sind nur die Färoer schlechter. AG

Nicht zu verwechseln mit Josef Ackermann, Michail Gorbatschow und Mehmet Scholl.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben