Werbinich : Nachrichten

ANTHONY KRAUSE, 18, KREUZBERG

Ich geh’ arbeiten, ein bisschen Geld verdienen. Im „Kaiser’s“ am Kottbusser Tor, das ist cool: Nette Arbeitskollegen, und in Kreuzberg laufen viele nette, verrückte Leute rum. In der Mitte der Ferien verreise ich

mit meiner Freundin und deren Eltern,

zwei Wochen nach Rügen.

Ich muss mich echt vom Schulstress erholen, der war ziemlich krass in den letzten

Wochen. Für den Strand nehme ich

ein Buch mit, „Der Schwarm“,

den Tsunami-Roman von Frank Schätzing.

Ich bin schon gewarnt worden:

„Lies das nicht an der Ostsee!“

0 Kommentare

Neuester Kommentar