Werbinich : Pisa-Aufgabe Naturwissenschaften: Verwirrung um Schaf Dolly

-

Lies den folgenden Artikel und beantworte die Fragen: Das Tier des Jahres 1997 war das Schaf Dolly. Dolly ist kein gewöhnliches Schaf, sondern ein Klon eines anderen Schafs. Ein Klon bedeutet: eine Kopie. Klonen heißt kopieren „von einem einzigen Original“. Es ist Wissenschaftlern gelungen, ein Schaf (Dolly) zu erschaffen, das mit einem Schaf identisch ist, das als „Original“ ausgewählt worden war. Die Wissenschaftler nahmen ein sehr kleines Stück vom Euter eines erwachsenen Schafs (Schaf 1). Diesem kleinen Stück haben sie den Zellkern entnommen, den sie in eine Eizelle eines zweiten (weiblichen) Schafs (Schaf 2) eingepflanzt haben. Zunächst entfernten sie aber aus dieser Eizelle das ganze Material, das Eigenschaften von Schaf 2 in einem aus dieser Eizelle entstehenden Lamm bestimmt hätte. Sie implantierten die manipulierte Eizelle von Schaf 2 in ein weiteres (weibliches) Schaf (Schaf 3). Schaf 3 wurde trächtig und gebar ein Lämmchen: Dolly. Mit welchem Schaf ist Dolly identisch? A: Schaf 1, B: Schaf 2, C: Schaf 3, D: Dollys Vater.

Die Antwort verraten wir Ihnen auf der nächsten Schulseite.

Vergangene Woche fragten wir: Kreuze alle wahren Aussagen an (Mathematik, 8. Klasse): 1. Die Hintereinanderausführung zweier Drehungen mit verschiedenen Drehzentren ist eine Drehung. 2. Für die Hintereinanderausführung zweier Drehungen mit verschiedenen Drehzentren gilt das Kommutativgesetz. 3. Das neutrale Element in der Menge der Verschiebungen lässt sich als Hintereinanderausführung zweier Achsenspiegelungen auffassen. 4. Zu jeder Punktspiegelung gibt es eine inverse Punktspiegelung. 5. Jede geometrische Kongruenzabbildung kann als Hintereinanderausführung von zwei Achsenspiegelungen aufgefasst werden. 6. Für die Hintereinanderausführung von Verschiebungen gilt das Assoziativgesetz. Wahr sind 3., 4., 6.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben