Werbinich : Prinz Harry?

-

Prinz Harry ist neulich in NaziVerkleidung auf einer Kostümparty aufgetaucht. Geht es ihm ansonsten gut?

Wahrscheinlich. Er hat alles, was er zum Leben braucht. Schließlich gehört er zur britischen Königsfamilie und muss sich um seine Zukunft keine Sorgen machen.

Warum regen sich alle darüber auf, wenn irgendein 20-jähriger Brite einen blöden Scherz macht? Schließlich ist die Nazi-Zeit längst vorbei, und Harry hatte damit nichts zu tun!

Prinz Harry repräsentiert aber sein Land. Viele denken jetzt, nicht nur Harry habe kein Geschichtsbewusstsein, sondern England im Allgemeinen nicht. Die meisten heute lebenden Menschen haben die Nazis nicht mehr erlebt …

… was aber kein Argument ist, sich nicht mit deutscher Geschichte zu beschäftigen!

Ja, genau. Und deswegen sollte man es ernst nehmen, wenn ein junger Mensch Symbole spazieren trägt, die für eine brutale, menschenverachtende Ideologie stehen. Das heißt aber nicht, dass man Prinz Harry nicht auch auslachen darf.

Was macht Harry denn sonst so?

Er geht auf eine Militärakademie und hat eine südafrikanische Freundin.

Wird er denn später König von England?

Erstmal ist sein älterer Bruder, Prinz William, dran. Er steht vor ihm in der Thronfolge. An erster Stelle kommt Prinz Charles, der Vater der beiden.

War Prinz William eigentlich auch auf der Kostümparty?

Ja. Er hatte sich als Wildkatze verkleidet, was zwar politisch nicht unkorrekt, aber bei Licht betrachtet auch sehr seltsam ist.

Allerdings. Warum haben die beiden sich überhaupt verkleidet?

Erstens verkleidet man sich eben auf einer Kostümparty. Und zweitens fanden es Harry und William bestimmt ganz angenehm, für einen Abend keine Prinzen sein zu müssen. oom

Nicht zu verwechseln mit Peter König, Dirty Harry, Holger Apfel und The New Power Generation

0 Kommentare

Neuester Kommentar