Werbinich : Regen

Diesmal:

Dinah Lorenz

An mein Fenster klopft es leise,

Sanft und zart, sind’s noch so viel,

Regentropfen auf der Reise

Spielen mit dem Wind ihr Spiel.

Küssen sich zwei kleine Tropfen,

Fließen sie in Bächen fort,

Weit weg trägt mich nun das Klopfen,

Bin am schönsten Regenort.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben