Werbinich : Schleier der Dunkelheit

Andreas Rutetzki (14)

Verstaubt ruht das Mauerwerk

Die Fenster sehen verschleiert aus

Durch die leeren Gassen fegt der Wind

und alle Bäume sehen traurig aus

Der getretene Asphalt

glüht im Sonnenlicht

Doch die Menschen in den Häusern merken es nicht

Sie sitzen vorm Fernseher

und erkennen

ihre eigene Traurigkeit nicht

Abends sitzen sie in der Dunkelheit

und grübeln über sich nach

aber sie erkennen aus Dummheit nicht

dass ihre Stadt entzwei bricht

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben