Werbinich : Suchende Augen

Lisa Gieseke (12)

-

Brennende Felsen,

Überflutetes Land,

Suchende Augen,

Klaue statt Hand,

Wille des Bösen,

Täuschende Güte,

Wachen des Nachts,

Noch bedenkend die Sühne,

Des Tages am Lichte verweilen,

Des sicheren Grabes

Entgegen zu eilen.

Eine Flut.

Doch aus was?

Nur Staub, kein kühlendes Nass.

Seht den Traum, dort, schwinde,

Der Zukunft schaurige Winde.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben