Tipps : Das Wochenende

Den 1.Mai im Kino sehen, beim Theatertreffen Deutschlands beste Produktionen erleben - und dann in den Clubs abfeiern: unsere Empfehlungen für euer verlängertes Wochenende

210622_3_1.maifilm.JPG
1.Mai. Ludiwg Trepte und Jacob Matschenz drehten live beim 1.Mai 2007 auf der Demo - der Film um das Ritual läuft seit Donnerstag...Foto:ddp

Freitag:

- Mit Ludwig Trepte, Hannah Herzsprung und Jacob Matschenz ist der Film exzellent besetzt: in "1.Mai" wird in mehreren Episoden - gedreht am vergangen ersten Mai in Kreuzberg - das Ritaul erklärt und die beteiligten in kleinen Geschichten portraitiert. Da gibt es die zwei Jungs, die Bock auf Randale haben oder den Polizisten mit Liebeskummer. Aktuell, interessant und sehenswert. Seit dem 1.Mai 2008 ist das Ganze im Kino. Der Film läuft u.a. im Delphi-Kino in Charlottenburg.

- Nach dem Kino empfehlen wir einen Drink - sofern das Wetter mitmacht - im altehrwürdigen Schleusenkrug am Ufer (zwischen Bahnhof Zoo und Straße des 17.Juni. Gutes Bier, gute Wurst und ein schöner Blick auf den Kanal.

- Falls das Wetter nicht mitspielt - schaut doch mal im White Trash vorbei. Ab 21 Uhr spielen zwei interessante Indie-Bands und das GoGoGorilla-DJ-Team sorgt für Feierlaune mit Sixties-Sound: Go Ape. Das White Trash findet ihr in der Schönhauser Allee 6, U-Bahnhof Rosa-Luxemburg-Platz.

Samstag:

- Das Berliner Theatertreffen läuft, dort werden die besten deutschen Theaterproduktionen aus dem vergangen Jahr gezeigt. Infos unter www.berlinerfestspiele.de; am Samstag wird im Deutschen Theater "Onkel Wanja" aufgeführt. Sehr lohnenswert.

- Wer Bock auf Indie zum Feiern hat, sollte unbedingt in den BangBang-Club unter der Brücke am Hackschen Makrt gehen. Dort spielen ab 23 Uhr The Indelicates - und DJ Spencer legt anschließend auf. Das ganze für 5 Euro an der Abendkasse, nicht schlecht.

- Wer es elektronisch mag, ist heute nicht verkehrt, wenn er in den Tape-Club (heidestraße 14, nahe Hauptbahnhof geht) - hübsche Leute, guter Sound.

Sonntag

- Ab 23 Uhr spielt die Berliner Punkrockband "Panda" im Haus der Festspiele in der Schaperstraße 24 in Berlin-Wilomersdorf im Rahmen des Berliner Theatertreffens.

Rock on! Bis nächste Woche.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben