Werbinich : Virtuelle Welt

Das Tor ist geöffnet,

den Schlüssel hab ich,

ich trete ein,

glücklich bin ich!

Erstmals scheint alles wunderbar,

frei, offen – glasscheibenklar!

So viele Fragen:

Kennst du sie?

Sieht nett aus!

Und ...

Willst du sie haben?

Immer ja, ich kenn’ sie ja.

Ich will nie mehr gehen bleibe nur noch in dieser Welt,

mir egal ob das denen draußen gefällt.

Hier klappt alles,

hier geb’ ich nicht auf.

Ich bin immer im geschehen

und bekomme alles mit.

Sie wissen alles über mich,

alles,

jeden Schritt.

Doch plötzlich ein Stich mitten ins Herz,

ich dachte sie sind meine Freunde

oder war es doch nur ein Scherz?

Es folgt ein zweiter,

es werden immer mehr.

Das halt ich nicht aus –

ich kann nicht mehr!

Angst.

Sie wissen alles und ich weiß nichts.

Ich kenne nicht mal

ihr wahres Gesicht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar