Werbinich : Vorschläge der Berliner Bildungskommission

-

Eltern und Azubis können in die Schule integriert werden und über Berufserfahrungen berichten.

AZUBIS BEGLEITEN

Wenn Schüler einen Auszubildenden oder einen Erwachsenen an seinem Arbeitsplatz begleiten, lernen sie einen Beruf und das Arbeitsumfeld kennen.

TAGESPRAKTIKA

Zusätzlich zu dem Praktikum in der achten Klasse können Schüler in den

folgenden Schuljahren an einem wöchentlichen Tagespraktikum über einen

längeren Zeitraum teilnehmen.

PRODUKTIVES LERNEN Wie bei den Praxisklassen kombiniert das Konzept „Produktives Lernen“

Unterricht mit berufsorientiertem Lernen in Betrieben oder Berufsbildungseinrichtungen. Das Schuljahr wird in Trimester

unterteilt, damit die Schüler in einem Jahr in drei verschiedene Berufsfelder Einblick nehmen. Von 30 Schulwochenstunden lernen die Schüler 17 Stunden in der Praxis. kg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben