WER ist eigentlich … : Tialda van Slogteren?

Sie ist die Henne im Korb - das einzige Mädchen der Castingband "Room 2012". Startet sie jetzt durch? Mal sehen.

193579_0_6125f18d
Gruppenbild mit Dame. Sascha, Tialda, Julian und Cristobal sind "Room2012".Foto: ddp

Tialda von Slogteren? Nie gehört.

Sie ist 22, kommt aus Amsterdam, ist Model und hat einen Spitzen-Kurzzeitjob: Sie ist Sängerin von Room 2012.

Einer Hotelband?

Nein, so nennt sich die Gruppe, die sich bei „Popstars“ durchgesetzt hat und nun auf großer Tour ist.

Glückwunsch!

Naja. Wo genau sie spielen, wissen nur Geografiestudenten: Eschweiler, Eggenfelden und Untermeitingen …

Läuft’s denn musikalisch wenigstens gut?

Vier Songs sind gecovert. Und in Wales soll eine Rockband rummotzen, weil die genauso heißt.

Machen denn die Vorgänger Mut?

No Angels: Aufgelöst (auch wenn sich einige von denen später wieder zusammengetan haben). Bro’Sis: Aufgelöst. Overground: Aufgelöst. Nu Pagadi: Aufgelöst. Monrose … äh, wer war Monrose?

Hatte denn Tialda mal ’nen richtigen Job?

Ja, aber der war unspektakulär. Sie war nach der Schule Schuhverkäuferin. AG

Nicht zu verwechseln mit Mandy, Senna, Bahar (ff.) und Nina Hagen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben