WER sind eigentlich … : SPF & JJ

SPF & JJ

– neue Form von Vogelgrippe?

Nee, hat nix zu tun mit H5N1.

Sondern?

Das sind die Kinder von Britney Spears.

Komische Namen haben die.

Das sind ja nur die Abkürzungen. Die heißen Sean Preston Federline, 2, und Jayden James, 1.

Und was ist mit denen?

Denen soll’s bei ihrer Mutter nicht gut gehen. Britney, die alte Kettenraucherin, qualmt die Jungs angeblich jeden Tag voll, füttert sie mit Junk-Food und überlässt sie ihren Bodyguards. Sie wurde sogar schon mal von der Jugendbehörde gerügt, weil sie beim Autofahren die Kids unangeschnallt auf dem Schoß mitnimmt.

Hat denn der Vater da kein Auge drauf?

Daddy Kevin kann da nicht viel machen.

Warum denn nicht?

Weil er seit Montag von Britney geschieden ist. Und nun überlegt, ob er das alleinige Sorgerecht beantragen soll.

Ist das besser für die Kinder?

Nicht unbedingt.

Und warum nicht?

Weil es der gute Kevin während seiner Ehe mit Britney mächtig krachen ließ.

Wie denn?

Jeden Abend Partys, Alkohol in Strömen und gelegentlich andere Frauen.

Ein Vorbild stellt man sich anders vor.

Eben. Aber weil Britney gerade selbst freidreht und wild feiert, nehmen sich die beiden nichts. Ob SPF & JJ nun bei ihr oder bei ihm leben – das ist wie die Wahl zwischen Pest und Cholera. hey

Nicht zu verwechseln mit Mr. T, JLo oder Romeo & Brooklyn Beckham.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben