Wir müssen REDEN (18) : Kassensturz für gute Drinks

Ziehst du deine Pläne immer durch? Das fragte Elena Senft vorigen Freitag. Heute antwortet Ric Graf - und der will richtig Kasse machen.

193583_0_59d65d6b
Dick im Geschäft. Ric will kasse machen. Sagt er.Foto: Kai-Uwe Heinrich (Tagesspiegel)

Am Neujahrstag habe ich mit schwerer werdender Erkältung und einem fetten Silvesterkater über einiges nachgedacht. Genauer gesagt, überlegte ich, was bei mir gerade gut oder ganz mies läuft. Und das Ergebnis war nicht gerade rosig. Fast panisch kam in mir das Gefühl auf, dass mir gerade alles zu viel wird. Ich lag in meinem Bett, aß Nudeln mit Tomatensoße, guckte schlechte Sitcoms, billigen Action-Trash aus Hollywood, ging nicht an mein Telefon, und ich schaute ängstlich auf einen immer größer werdenden Mutanten aus Behördenbriefen und Kontoauszügen meiner Bank, dem ich bislang keine Aufmerksamkeit schenkte. Ich wusste nur, dass mein Konto leer ist.

Zwei Tage lebte ich so, und Stunde für Stunde wurde es schlimmer: Mir fiel die Decke auf den Kopf. Ich wünschte mich weg von meinen schlechten Nudeln, meinem mittlerweile ungemütlichen Bett, hin in ein kleines Häuschen an einem norwegischen Fjord oder in eine Berghütte. Mit guten Büchern und Ruhe. Hier in Berlin fand ich diese Ruhe nicht. Mir war alles zu viel! Im Bett fasste ich also den Plan: Alles wird besser und anders, und ich konzentriere mich voll auf meine Verpflichtungen, die Bankbriefe, den Job, und werde braver. Die Mischung aus Kater und dem Ich-mache-alles-besser-Gefühl war gespenstisch und unangenehm.

Gestern Abend war der Spuk vorbei, und ich ging mit einer guten Freundin etwas trinken. Im Schwarzen Café verdrängten wir bei einigen Bieren die schlechte Laune und den holprigen Start ins neue Jahr. Den Plan, alles zu ändern, werde ich wohl schnell vergessen und heute erstmal feiern gehen. Vielleicht finde ich beim Kassensturz noch ein paar Euro. Für die Drinks. Prost!

Elena, bist du ein Karrieretyp?

Nächste Woche antwortet Elena Senft wieder an dieser Stelle.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben