Wir müssen REDEN : Humor wird überschätzt!

Wann hast du mal über dich gelacht? Das fragte Ric Graf letzte Woche. Elena Senft antwortet ihm heute.

281301_0_05ce62c8.jpg Foto: privat
Foto: privat

Mit dem Humor ist es ja so eine Sache. Jeder Mensch behauptet von sich selber, er habe Humor. Niemand protzt in einem Online-Flirt-Profil bei der Angabe seiner persönlichen Stärken erst mal ordentlich herum und schreibt, er sei unheimlich gut im Bett, sähe toll aus und Menschen bewunderten an ihm seine Zielstrebigkeit und seinen Sinn für stilvolle Inneneinrichtung, um sich dann in den sozialen Orbit zu schießen, indem er bei den persönlichen Schwächen schreibt: „Habe überhaupt keinen Humor. Hasse Witze.“ Von dem Moment an ist er kein potenzieller Partner mehr. Für keine. Denn es gibt niemanden, der sich darauf begeistert meldet und sagt: „Das trifft sich ja super, ich hab auch nichts zu lachen.“

Keinen Humor zu haben ist schlimmer als keinen Busen zu haben oder keine Ahnung von nichts. Wenn er jetzt im Forum auch noch schreiben würde, dass ihm Spontaneität ein Graus ist, und er gern alles akribisch im Voraus plant, kann wahrscheinlich nicht mal mehr er selbst über sich lachen.

Meist lässt sich trotzdem sehr schnell überprüfen, ob jemand lustig ist, ohne auf eine besonders komische Situation zu warten. Denn nicht jeder, der in der Öffentlichkeit mal ein lustiges Gesicht macht, hat Humor. Nicht jeder, der seinen Namen rülpsen kann, kann über sich selbst lachen. Ein ziemlich zuverlässiger Indikator dafür, dass jemand keinen Humor hat, ist es, wenn dieser Mensch besonders oft erwähnt, eben sehr viel davon zu haben. Wenn er dazu noch behauptet, wahnsinnig viel und oft über sich selber lachen zu müssen, sollte man sofort mit dem eisernen Besen auskehren und das Weite suchen. Jetzt wird’s nämlich sehr ernst.

Aber über sich selbst zu lachen, ist doch auch wirklich überschätzt. Die Situationen, in denen ich über mich selber lachen musste, waren für alle anderen lustiger als für mich. Das letzte Mal? Als ich eine Gruppe Menschen in einem Biergarten fotografieren sollte, zu diesem Zweck einen großen Schritt zurück machte und den ganzen Kreuzberg herunterfiel, um mit Gras und Laub im Haar am Fuße des Berges wieder aufzustehen, hysterisch zu lachen und zu betonen, es habe gar kein bisschen weh getan, nee, echt nicht, alles ok, hihi! Ich lache nicht so oft über mich selber. Ich nehme mich sehr ernst. Auch nicht besser.


Ric, was sind deine persönlichen Stärken?

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben