Werbinich : zwölf mal schlägt die uhr

Angelina Ciaglia (17)

Diese Woche:

ich rolle mich zusammen

wickle die decke um mich

schließe die augen

versuche zu schlafen

denke an verborgene welten

geheimnisvoll umwölbt von nebliger dunkelheit widerhallen schauriger rufe

im schatten der mondesnacht

zittere.

wünsche, fortfliegen zu können,

fort aus dieser welt,

dieser grausamkeit,

diesem körper.

glühende seele schwebt

schwerelos

in fließendem raum

und angehaltener zeit

der himmel weint

zwölf mal schlägt die kirchenuhr

und das leben erwacht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben