Update

Westfrankreich : Mehrere Tote bei Feuer in einer Bar in Rouen

Bei einer Geburtstagsfeier in einer Bar im französischen Rouen sind mindestens 13 Menschen ums Leben gekommen. Die Behörden gehen von einem Unfall aus.

Die Bar "Cuba Libre" in Rouen nach dem fatalen Brand.
Die Bar "Cuba Libre" in Rouen nach dem fatalen Brand.Foto: REUTERS/Clotaire Achi

Bei einem Brand in einer Bar im nordfranzösischen Rouen sind 13 Menschen ums Leben gekommen. Sechs weitere Menschen hätten bei dem Vorfall in der Nacht zu Samstag Verletzungen erlitten, teilte das Innenministerium mit. Bürgermeister Yvon Robert sagte dem Radiosender "Europe 1", es habe sich um einen Unfall während einer Geburtstagsfeier gehandelt. Örtlichen Medien zufolge wurde der Brand durch Kerzen auf einem Geburtstagskuchen bei einer Privatfeier im Untergeschoss der Bar in der Normandie ausgelöst. Die Todesopfer, deren Identität zunächst nicht feststand, seien zwischen 18 und 25 Jahre alt, berichtete die Zeitung„Paris-Normandie“.

Augenzeugen zufolge breiteten sich Flammen und Rauch rasend schnell aus. "Alles brannte ganz plötzlich", sagte eine Frau, die auf der Terrasse der Bar im Stadtzentrum gesessen hatte. Das Innenministerium erklärte, die genaue Brandursache müsse noch geklärt werden. Die Arbeiten der Feuerwehr waren gegen 03.00 Uhr abgeschlossen. Gut 50 Feuerwehrmänner waren Innenminister Bernard Cazeneuve zufolge vor Ort, wie die Nachrichtenagentur AFP berichtete. Er lobte ihren Einsatz.

Viele Menschen in Frankreich sind nach mehreren Anschlägen verunsichert, die Behörden in erhöhter Alarmbereitschaft. Erst kürzlich wurde in Rouen der Priester beerdigt, der bei einem Überfall radikaler Islamisten auf eine Kirche im nahe gelegenen Saint-Etienne-du-Rouvray getötet wurde. (Reuters/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben