Welt : Wetter in Deutschland: Der Sommer hält weiter durch

Das Wetter verwöhnt auch in den nächsten Tagen mit viel Sonnenschein und Wärme. "Besonders der Samstag bietet in ganz Deutschland sonniges Spätsommerwetter", sagte Horst Hoyer vom Deutschen Wetterdienst in Offenbach. Am Freitag strahlt die Sonne und die Temperaturen steigen auf 23 Grad in Ostwestfalen und 30 Grad in Süddeutschland. Östlich und Nördlich der Elbe bleibt es noch wechselhaft. In der Norddeutschen Tiefebene gibt es am Vormittag noch dichte Wolken und vor allem nordöstlich der Elbe noch einzelne Regenschauer. Doch im Laufe des Tages setzt sich auch hier die Sonne durch und die Temperaturen steigen auf 18 bis 22 Grad.

Am Wochenende wird es nach Angaben des Wetterdienstes Meteomedia im Süden noch einmal richtig heiß: Das Thermometer zeigt am Samstag am Rhein bis zu 35 Grad, an der Ostsee werden es immerhin noch 25 Grad. Auch der Deutsche Wetterdienst sagt Temperaturen über 30 Grad im Südenwesten und bis zu 28 Grad im Norden voraus. "Bei Wassertemperaturen zwischen 17 und 19 Grad von Nord- und Ostsee und meist 20 bis 23 Grad in Binnenseen herrscht perfektes Badewetter", sagte Hoyer.

Vom Westen her nähern sich dann am Sonntag erste Gewitter, die langsam nach Osten ziehen. Im Westen und Südwesten gibt es deshalb häufig dichte Wolken, Regen und Gewitter. Es ist nur noch im Nordosten und Osten Deutschlands trocken. Mit 23 bis 28 Grad bleibt es warm. Ab Montag soll es dann wechselhaft und kühler werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar